Sicherheitsakademie Rhein Erft

Bildungsträger zertifiziert nach AZAV

 

 

Haben Sie Interesse an einem qualifizierten Lehrgang, um in der
Sicherheitsbranche tätig zu werden?

 

 

Wir bieten an:

Weiterbildung zur Sicherheitsfachkraft mit der Sachkundeprüfung nach § 34 a der GewO

 

Sind Sie arbeitslos oder im alten Beruf arbeitsunfähig, beziehen sie Hartz IV

oder sind Zeitsoldat?

Wollen Sie in der Sicherheitsbranche arbeiten?

 

Kostenträger können hierbei möglicherweise die zuständige Agentur für Arbeit, das Jobcenter, die deutsche Rentenversicherung, die BG oder die Bundeswehr sein.Die Kostenübernahme erfolgt über einen Bildungsgutschein.

 Bevor Sie sich diesbezüglich an ihren Arbeitsvermittler wenden, sollten Sie vorab mit uns ein Infogespräch geführt haben.

 

 

 

Unsere Erfolgsquote liegt derzeit bei 93,5 % was für sich spricht.

 

Unsere maximale Teilnehmerzahl beträgt 15 Personen.

 

Maßnahmenummer 2 Monatskurs : 325 21 2014

Maßnahmenummer 6 Monatskurs : 325 20 2014





Bei beiden Maßnahmen bieten wir einen laufenden / individuellen Einstieg an.

 

Die Einstiegstermine für beide Maßnahmen finden Sie unter Aktuelles. 



 

Unser Unternehmen befindet sich in Elsdorf NRW mit Anbindung an:

Düren, Bergheim, Frechen, Köln, Neuss, Düsseldorf, Kerpen, Horrem, Königsdorf, Aachen, Würselen, Pulheim, Erftstadt, Bedburg, Rommerskirchen, Euskirchen, Weilerswist, Eschweiler, Stolberg, Eifel, Jülich, Elsdorf ect.

 

Über uns

Als nach AZAV  zertifizierter Bildungsträger/Bildungseinrichtung im Rhein Erft Kreis bieten wir unseren Teilnehmerinnen und Teilnehmern moderne Unterrichtsformen, um deren individuellen Lernbedürfnissen gerecht zu werden. Teamgeist und soziale Verantwortung sind ebenfalls fester Bestandteil unseres Bildungssystems.

 

Hierbei arbeiten wir ausschließlich mit renomierten Sicherheitsunternehmen zusammen unter anderem mit der Rhein Erft Security.

 

 

Sie erhalten eine Einstellungszusage von einem Sicherheitsunternehmen.

 

mehr

Zusatzangebote

 

Wir bieten unseren Teilnehmern und Teilnehmerinnen über die Vorbereitung zur Sachkundeprüfung nach § 34 a der GewO hinaus folgende Zusatzqualifikationen an:

 

* Waffensachkundeprüfung

* Ersthelfekurs

* Lehrgänge ( ÖPNV, Deeskalation, Interventionskraft und Brandschutz )

* Bewerbungstraining

* Berufsfelderkennenung

 

Über ein Betriebspraktikum können erste Erfahrungen im Sicherheitsdienst gesammelt werden.

Mögliche spätere Tätigkeitsfelder:

 

- Ermittlungsdienst              - Werksschutz             - Objektschutz

- Veranstaltungsschutz        - Brandschutz              - Revierfahrer 

- Security                           - Doorman                  - Detektiv

- Werttransporte                 - Türsteher                 - Supervisor

- Personenschutz                - Pförtner                    - Citystreife  

- Geld und Werttransporte   - Leitstellendienst        - Ladendetektiv

- Notrufleitzentrale              - Streifendienst           - Diensthundeführer

- Privatdetektiv                   - Zugbegleitung          - Alarmverfolgung

 

Eröffnung eines Bewachungsgewerbes mit bestandener Sachkundeprüfung möglich.

 

 



Die zulassende Stelle für unseren Bildungsträger ist die DeuZert GmbH.